LK Ansbach | Ermittlungen gegen katholischen Geistliche

Gleich gegen zwei Geistliche aus dem Landkreis Ansbach laufen aktuell Ermittlungen des Bistums Eichstätt. In einem Fall hat ein Mann seinen Amtsverzicht erklärt, nachdem gegen ihn ein rechtskräftiger Strafbefehl vorliegt. Direkt nach Bekanntwerden der Ermittlungen der Justiz, hatte das Bistum den Mann vom Dienst freigestellt und seine Bezüge gekürzt. Im anderen Fall hat eine externe Ansprechperson die Kirchenleitung über mutmaßliche Vorfälle informiert. Das Bistum hat hier die Staatsanwaltschaft eingeschaltet und auch ihn freigestellt. Zwei dieser Ansprechpersonen sind übrigens speziell für die Prüfung von Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger und Schutzbedürftiger beim Bistum angestellt.