LK Ansbach | Hilfe für Hochwasseropfer

Ansbachs Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat jetzt aus München einen Scheck für die Hochwasseropfer im Landkreis mitgebracht. Der Scheck hat einen Wert von gut 45.000 Euro. Insgesamt verteilte die Staatskanzlei rund 4 Millionen Euro an Spendengeldern an die Landräte und Oberbürgermeister. Starkregen und eine Hochwasserwelle überschwemmten in diesem Sommer im Landkreis Ansbach vor allem Flachslanden, Herrieden, Lehrberg, Oberdachstetten und Windelsbach. Beim Landratsamt selbst liegen rund 40 Anträge für Soforthilfen in Höhe von rund 450.000 Euro vor. Das Geld werde jetzt möglichst schnell verteilt, versprach Ludwig.