LK Ansbach | Rettung per Lufttaxi

Multikopter der ADAC Luftrettung: 2023 ist der Testbetrieb in Bayern und Rheinland-Pfalz geplant (Fotomontage)
©ADAC

Von Dinkelsbühl aus bringt der Rettungshubschrauber immer wieder den Notarzt zu Patienten in Stadt und Landkreis Ansbach und dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim. In ein paar Jahren könnte am Standort in Dinkelsbühl-Sinbronn neben dem Rettungshelikopter noch ein Multikopter stehen – eine Art kleines Lufttaxi mit Elektromotor. Laut einer Studie der Münchner Maximilians Universität wäre ein solches Lufttaxi für den Notarzt „möglich und sinnvoll“, teilt der ADAC mit. Denn der Rettungshubschrauber hätte dann mehr Kapazitäten, um Notfallpatienten ins Krankenhaus zu fliegen. Jetzt sollen als nächstes die Akkus für so ein Lufttaxi noch verbessert werden. 2023 könnten dann die ersten Notärzte damit abheben.