LK NEA-BW | Wild auf der Straße

Immer wieder kracht es zurzeit in Mittelfranken wegen Wild auf der Straße, besonders heftig war es am Wochenende in Neustadt Aisch und Scheinfeld. Gleich dreizehn Mal sind Rehe, Hasen oder ein Fuchs vors Auto gelaufen. Auch ein Greifvogel war Schuld an einem Unfall. Die Fahrer waren zum Beispiel auf der B470 oder zwischen Birkenfeld und Rimbach unterwegs. Sie blieben alle unverletzt. Der Schaden liegt insgesamt bei knapp 20.000 Euro.