LK Neustadt/Aisch | Busverkehr eingestellt

Die starken Regenfälle halten nach wie vor die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, THW und Rettungsdienst im Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim in Atem. Wie wir von Radio Galaxy soeben erfahren haben, hat der Landkreis mittlerweile die sogenannte große Schadenslage ausgerufen. Das bedeutet in erster Linie, dass alle Einsätze im Kreis jetzt zentral koordiniert werden. Außerdem ist der gesamte Busverkehr im Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim jetzt eingestellt, das sagte uns ein Sprecher der integrierten Rettungsleitstelle. Weil zu viele Straßen im Landkreis mittlerweile überflutet sind, dürfen Busse aus Sicherheitsgründen nicht fahren. Wir haben bereits beim Landratsamt für Sie nachgefragt, wie vor allem die Schulkinder nun wieder nach Hause kommen sollen. Schwerpunkte der Straßenüberflutungen sind zum Beispiel die B8 bei Markt Bibart, die B470 im Stadtgebiet Neustadt/Aisch und die Staatsstraße bei Neuhof an der Zenn.