LK Roth | Ultraleichtflieger abgestürzt

Symbolbild

Am Flughafen „Schwabach“ bei Gauchsdorf ist ein Ultraleichtflieger abgestürzt. Beide Insassen kamen dabei ums Leben. Gegen halb zwölf am Mittag war das kleine Flugzeug eigentlich auf dem Landeanflug. Doch dann stürzte der Ultraleichtflieger vor der Landebahn in einen Acker. Für die beiden Männer kam jede Hilfe zu spät. Die Ermittler versuchen noch herauszufinden, wer die beiden Männer sind und wie es zu dem tragischen Flugunglück kommen konnte. Außerdem musste der Kampfmittelräumdienst kommen. Ultraleichtflieger können im Notfall einen Fallschirm absprengen. Der Kampfmittelräumdienst musste die Vorrichtung dafür überprüfen, erst dann konnten die Experten die Maschine genauer unter die Lupe nehmen.