LK Weißenburg-Gunzenhausen | Hasen-Horror geht weiter

Fotos: ©Kaninchen Tierfreunde Langenaltheim/Yvonne Ströbel

Zahlreiche Menschen in ganz Mittelfranken sind erschüttert über diesen Fall von Animal-Hording: eine Frau im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen hat hunderte Kaninchen unter den schlimmsten Zuständen gehalten. Schon seit Februar versuchen die Tierfreunde Langenaltheim so viele Kaninchen wie möglich zu retten. Mittlerweile sind es über 200. Yvonne Ströbel, Sprecherin der Tierfreunde schilderte uns, wie dieser Fall sie und ihr Team zeitweise an den Rand ihrer Kräfte gebracht hat: