Markt Berolzheim/Mittelfranken | Schnelltests fordern Mittelständler

Die Bundesregierung hat beschlossen, ab morgen (20.04.) soll sich jeder Arbeitnehmer der nicht im Home-Office ist, kostenlos auf Corona testen lassen – innerhalb des Betriebs auch hier in Mittelfranken. Das stellt viele Betriebe jetzt vor große Herausforderungen. Woher kommen die Tests, welche sind die richtigen und vor allem wie viel wird das alles kosten? Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind durch die Corona-Pandemie eh schon gebeutelt, mit welchen Kosten rechnet man jetzt? Dazu Friedrich Kipf, der Geschäftsführer von „Kipf“ in Markt Berolzheim: