Markt Bibart | Eltern suchen seit 2 Jahren nach Sohn

Foto: Till Ramming ©Polizei Mittelfranken

Der heute 17-jährige Till Ramming aus Markt Bibart ist im September 2017 von daheim weggelaufen und will anscheinend nicht gefunden werden. Bevor der Jugendliche bald volljährig wird, wollen die Eltern einen letzten Anlauf starten. Darum sucht die Polizei jetzt nochmal öffentlich nach ihm, allerdings mit einem Foto, auf dem er 14 Jahre alt ist.

Till hat damals behauptet, er geht zu einem angeblichen Praktikum, kam aber nie wieder nach Hause. Er war mit dem Zug nach Lingen in Niedersachsen zu einer Onlinespiele-Bekanntschaft gefahren. Vom dortigen Jugendamt wurde er sogar mit einer Fahrkarte wieder in den Zug Richtung Heimat gesetzt, ist aber unterwegs untergetaucht. Das letzte Mal hat sich Till telefonisch bei einem Schulfreund gemeldet, Mitte Oktober 2017. Er sagte, es gehe ihm gut, aber er wolle nicht mehr nach Hause.