Markt Bibart | Verkehr lahm gelegt

Foto: Symbolbild

Nach dem schweren LKW-Unfall auf der B8 bei Markt Bibart hat die Polizei nun Näheres dazu bekannt gegeben. Der Fahrer steuert seinen LKW mit Anhänger gerade zwischen Altmannshausen und Enzlar durch eine schwierige S-Kurve. In dem Moment sei ihm ein weißer Sattelzug entgegengekommen, der selbst zu weit nach links geraten sei.

Er habe seitlich ausweichen müssen, erklärter der LKW-Fahrer der Polizei. Doch dann kippte der komplette Anhänger und überschlug sich. Die gesamte Ladung aus Spanplatten verteilte sich über die gesamte Fahrbahn. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Mehrere Stunden war die B8 komplett gesperrt. Später ging es einspurig an der Unfallstelle vorbei. Erst gegen 19 Uhr hatte ein Spezialkran den Anhänger geborgen und die Straße war wieder frei. Der Sachschaden liegt bei und 25.000 Euro.