Marktbergel | Hund auf Fuchsjagd

Ein Labrador ist bei Marktbergel von einem Auto erfasst und getötet worden, als der Hund einem Fuchs hinterherlief. Die Besitzerin führte ihn ohne Leine in der Nähe der B13 spazieren. Als der Hund den Fuchs witterte, rannten beide Tiere über die Bundesstraße. Ein Auto erfasste den Hund. Als der Fuchs ein zweites Mal über die Fahrbahn lief, wurde auch er von einem weiteren Auto erfasst, verschwand dann aber. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt über 5000 Euro.