Merkendorf | B13 als Rennstrecke

Symolbild

Er dachte wohl, die Straße gehört ihm allein: auf der B13 zwischen Merkendorf und Gunzenhausen war ein absoluter Verkehrsrowdy unterwegs. Erst schneidet er beim Überholen ein Auto, das dann stark abbremsen muss um einen Unfall zu vermeiden. Dann drängelt er einer Autofahrerin so dicht auf, dass er sie total verängstigt. Zum krönenden Abschluss überholt der Kamikazefahrer dann noch zwei Autos und ein Wohnwagengespann. Als ihm der Fahrer Lichthupe gibt, zeigt der Rowdy ihm den Mittelfinger und bremst das Gespann so stark aus, dass es zum Stillstand kommen muss. So verursacht er noch einen Auffahrunfall mit einem Wagen dahinter. Obwohl er viele Menschen in Gefahr gebracht hat, wurde zum Glück niemand verletzt und der 26-jährige Verkehrsrowdy wurde dann auch von der Polizei geschnappt.