Merkendorf | Streitpunkt Bahnübergang: Brücke oder Unterführung?

Symbolbild

Wie soll der Bahnübergang in einigen Jahren auf der Kreisstraße nahe Merkendorf im Landkreis Ansbach verlaufen?! Genau das war jetzt Thema im Stadtrat von Merkendorf. Es geht um die Frage, ob am Bahnübergang zwischen Heglau und Hirschlach eine Brücke oder eine Unterführung gebaut werden soll. Die Bahn will eine Brücke haben, Stadtrat und Anwohner wollen eine Unterführung. Bei einer Bürgerinfo der Bahn im Herbst 2018 ist bereits deutlich geworden: Eine Brücke will die Bevölkerung nicht haben. Die Bahn ist gegen eine Unterführung wegen des zu hohen Grundwassers in dem Bereich. Eine Unterführung würde über 20 Millionen Euro kosten, eine Brücke laut Experten nur knapp fünf Millionen. Die wiederum sei aber sicherer, heißt es. Die Bahn will nächstes Jahr im Frühjahr das Planfeststellungsverfahren einleiten. Mit einem Baubeginn wird nicht vor 2027 gerechnet.