Mitteleschenbach | Grusliges Treiben

Es wird gruselig und närrisch in Mitteleschenbach. Am Samstag (07.01.) treiben endlich wieder die Woldschebberer bei der Fosnocht ihr Unwesen. Als alemannische Fastnacht ist die Veranstaltung eine Seltenheit im Landkreis, wie uns Vorstand Christian Dörr erklärt:

Los geht´s am Samstag (07.01.) um 18.30 Uhr mit Guggenmusik und Böllerschützen. Der große Brauchtumsumzug startet um 19 Uhr, danach wird die Sage aufgeführt. Zum Abschluss gibt es närrisches Treiben im beheizten Festzelt am Dorfplatz mit Barbetrieb und DJ.