Mittelfranken | 140 Maskenverweigerer

Symbolbild

Die Bundespolizei kontrolliert aktuell verstärkt in Bahnhöfen und Zügen, ob wirklich alle eine Maske tragen. Die erste Zwischenbilanz: Insgesamt kontrollieren sie in Mittelfranken, im Raum Ingolstadt und Augsburg 2000 Menschen, die keine Maske aufhaben. Viele Ertappte korrigieren ihr Verhalten sofort. Allerdings gibt es tatsächlich auch 140 Menschen, die sich hartnäckig weigern. Ihre Personalien hat jetzt das zuständige Ordnungsamt, um ein entsprechendes Bußgeldverfahren einzuleiten.