Mittelfranken | 365-Euro-Ticket soll kommen

Nürnberg wird das 365-Euro-Ticket einführen – und zwar spätestens 2023. Das haben am Abend die Stadt und die VAG Nürnberg zusammen mit Vertretern eines Bürgerbegehrens beschlossen. Damit wäre Nürnberg die erste deutsche Großstadt, die ein solches Jahresticket einführt.

Schon Anfang nächsten Jahres soll zudem ein Sozialticket kommen. Die Kosten werden bei rund 30 Millionen Euro liegen. Das könne Nürnberg aber nur stemmen, wenn Freistaat und Bund etwas hinzusteuern. Dazu sollen in diesen Tagen auch schon die Verhandlungen beginnen. Auch mit den übrigen Kommunen im VAG-Bereich wolle man sprechen, um das 365-Euro-Ticket einzuführen. Das sei besonders wegen der vielen Pendler notwendig, die aus dem Umland nach Nürnberg fahren, teilt die VAG mit.