Mittelfranken | Abkochgebot: Wie lange noch?

Sie schleppen Mineralwasserflaschen oder kochen literweise Wasser ab: Rund 150.000 Menschen im Bereich des Wasserversorgers der Reckenberg-Gruppe müssen jetzt wegen verunreinigter Brunnen ihr Trinkwasser abkochen. Nur so können die Coli-Bakterien abgetötet werden, ansonsten drohen Durchfall und Übelkeit. Wie lange wird das denn noch notwendig sein, das fragen sich viele. Dazu Christoph Lautner, er ist der Werksleiter der Reckenberg-Gruppe:

Wahrscheinlich kann das Gesundheitsamt erst Anfang nächster Woche Entwarnung geben, sagte uns der Werksleiter der Reckenberg-Gruppe, Christoph Lautner: