Mittelfranken/Ahrweiler | Weiter mittelfränkische Hilfe für Hochwassergebiete

 THW

Auch nach Wochen nach dem schweren Unwetter mit Hochwasser in Rheinland-Pfalz sind weiter THW-Einheiten aus Mittelfranken vor Ort. Das schreibt das THW jetzt in einer Pressemitteilung. Der Ortsverband Erlangen ist mit der Fachgruppe Elektroversorgung vor Ort, um den Logistikstützpunkt in Ahrweiler mit Strom zu versorgen. Auch ist die Bergungsgruppe aus Erlangen im Einsatz. Sie bauten eine Abwasserleitung über die Ahr. Aus Nürnberg sind heute morgen vier Helfer gestartet. Sie sollen die Fernmeldezentrale der Einsatzleitung besetzen. Auch einzelne Helfer mit unterschiedlichen Qualifikationen werden für die Unterstützungsleistungen abgerufen. So zum Beispiel ein Koch aus dem Ortsverband Ansbach.