Mittelfranken | Auch N-Ergie erhöht die Preise

Der mittelfränkische Energieversorger N-Ergie erhöht zum 1. Januar seine Preise deutlich. Wie das Unternehmen jetzt mitteilt wird zum Beispiel Strom rund 80 Prozent teurer. Diese Erhöhung, die erste seit drei Jahren, ist nötig, da Strom im Handel deutlich teurer geworden ist. Auch Erdgas wird teurer, um rund 74 Prozent. Hier greift aber immerhin die Mehrwertsteuersenkung. Kunden, die wegen der Erhöhungen in Zahlungsschwierigkeiten kommen, sollen sich frühzeitig mit der N-Ergie in Verbindung setzen, rät das Unternehmen.