Mittelfranken | auf frischer Tat ertappt

Foto: Symbolbild

Die Polizei Mittelfranken hat vier Männer festgenommen, die in den letzten Wochen sieben Schnellrestaurants ausgeraubt haben sollen. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt auf einer Pressekonferenz bekannt. Die vier Männer sollen rund 130.000 Euro erbeutet haben, bis die Polizei sie jetzt vor ein paar Tagen auf frischer Tat ertappen konnte. Dazu die Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Elke Schönwald:

„Die Männer wurden auf frischer Tat ertappt. Wir wussten aus unseren Ermittlungen, dass wohl ein Einbruch bevorstand und geplant war und konnten bei diesem Einbruchsversuch am 12. November die vier Tatverdächtigen nach einer kurzen Fahndung festnehmen.“