Mittelfranken/Bayern | Impf-Startschuss

Foto: Impfstart in Altmühlfranken (v.re.): Klinikvorstand Christoph Schneidewin als Betreiber des Impfzentrums, die Heimleitung des Feierabendhauses, das mobile Impfteam um Dr. Bernhard Göttler, Koordinierungsarzt Dr. Peter Löw und Landrat Manuel Westphal

©LRA WUG-GUN

Gestern bereits sind Menschen mit höchster Priorität in Mittelfranken geimpft worden: Dazu zählen unter anderem Personen, die zum Beispiel in Pflegeheimen leben, in der Notaufnahme arbeiten oder Menschen über 80. In Gunzenhausen hat ein mobiles Impf-Team gestern mit Bewohnern von Senioreneinrichtungen begonnen. Die erste Einrichtung war das Feierabendhaus Büchelberg. In Stadt und Landkreis Ansbach sind ebenfalls mobile Teams im Einsatz. Im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim sind die ersten Menschen auch schon geimpft. Bewohner der besonders von Corona getroffenen Hospitalstiftung in Bad Windsheim kamen zuerst an die Reihe. Knapp 10.000 Impfdosen sind gestern im Freistaat angekommen. Bis Silvester sollen es weitere 100.000 Dosen sein.