Mittelfranken | Blutspenden während des Lockdowns

Blutspenden in Mittelfranken ist auch im Lockdown möglich und wichtig. Das teilt jetzt der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes in einer Pressemitteilung mit. Dabei listet das bayerische Ministerblatt die Blutspende explizit als triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung auf. Während des Blutspendetermins herrschen konsequente Hygienemaßnahmen. Daher besteht auch kein erhöhtes Ansteckungsrisiko während des Besuchs. Die Termine noch im Dezember oder ab Januar sind online einsehbar unter blutspendedienst.com.