Mittelfranken | brandgefährliche Ernte

Für zahlreiche Feuerwehrkräfte hat es heute Nachmittag bei Hitze und enormer Trockenheit gleich mehrere Einsätze wegen Bränden gegeben. Auslöser waren meist Mäharbeiten. Besonders brenzlig war die Situation in Gutenstetten. Hier ist ein Mähdrescher auf einem Feld in Flammen aufgegangen. Mehrere Hektar Feld und ein Waldstück brannten. Zwei Polizeihubschrauber halfen sogar mit Außenbehältern und löschten aus der Luft. Allein hier waren rund 300 Einsatzkräfte vor Ort. Inzwischen ist alles aber unter Kontrolle, erklärte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle. Weitere Brände entstanden heute bei Dürrwangen, Oberscheinfeld, Bad Windsheim, Wieseth und in der Nähe von Feuchtwangen.