Mittelfranken | Deutlich mehr Stau als im Vorjahr

Symbolbild

Falls Sie dieses Jahr den Eindruck hatten, dass Sie auf Ihrem Weg zurück aus dem Urlaub nach Mittelfranken mehr im Stau standen, dann könnten Sie recht haben. Der ADAC Nordbayern hat nämlich seine diesjährige Staubilanz veröffentlicht. Und da zeigt sich deutlich, dass Bayerns Urlauber 2021 mehr im Stau standen. Tatsächlich gab es in ganz Bayern über 90 Prozent mehr Staus als im Vorjahr. Das hat sich auch in Mittelfranken bemerkbar gemacht. Allein auf der A7 gab es in diesem Sommer fast 3.900 Kilometer Stau, fast genauso viele Staukilometer gab es auf der A9. Das lag unter anderem an den vielen Baustellen auf der A7 und dem Ausbau des Autobahnkreuzes Nürnberg-Ost. Aber auch an mehr Autos und Wohnmobilen, die in diesem Sommer auf unseren Straßen unterwegs waren.