Mittelfranken | endlich wieder shoppen

Ab heute können viele Geschäfte in Mittelfranken wieder öffnen – aber wegen der neuen Regelungen zu den Inzidenzwerten gibt es lokale Unterschiede. Am unkompliziertesten ist es in den Landkreisen Weißenburg-Gunzenhausen und Roth, sowie in Erlangen: Hier meldet das RKI eine Inzidenz von unter 35. Also öffnen die Geschäfte für Kunden natürlich mit FFP2-Maske und mit einer Höchstzahl an Kunden je nach Geschäftsgröße. Anders ist es in Stadt und Landkreis Ansbach, sowie Neustadt/Aisch-Bad Windsheim oder auch Nürnberg. Hier brauchen Kunden einen Termin, um einkaufen gehen zu können. Wir werden mit unseren Lokalreportern heute vor Ort sein und schauen für Sie, wie die Shopping-Laune vor Ort heute ist.