Mittelfranken | Fake-News um Chloroform-Masken

Symbolbild

Die Gerüchte-Küche in den sozialen Medien rund um Corona kocht hoch – und verunsichert vor allem ältere Menschen in Mittelfranken. Aktuell geht es vor allem um die Warnung, Unbekannte bieten an der Haustür FFP2-Masken zum Ausprobieren an. Wer sie aufsetzt, verlöre das Bewusstsein und werde ausgeraubt, weil sie mit Chloroform getränkt seien. Was ist dran an der Geschichte, Frage an Polizeisprecher Wolfgang Prehl: