Mittelfranken | Faschingszeit – Alkoholzeit

In der Faschingszeit sind mehr Menschen in Mittelfranken betrunken Auto gefahren als im Vorjahr. Das zeigt eine Polizeibilanz. Die Daten stammen aus dem Zeitraum vom 02. bis 14. Februar und beziehen sich auf den gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken. Demnach standen 123 kontrollierte Autofahrer unter Alkoholeinfluss. Im letzten Jahr waren es 92. Auch die Zahl der Drogenfahrten ist etwas höher. Die Polizei hat 68 Menschen ermittelt, die Drogen genommen und sich dann ans Steuer gesetzt haben. Drogenbedingte Verkehrsunfälle gab es zwei, im letzten Jahr keine.