Mittelfranken | Franken muss Urlauber abgeben

Bayern gewinnt, Franken verliert – das gilt zumindest für die Touristenzahlen im ersten Halbjahr 2019. Während die Übernachtungen vor allem in Oberbayern steigen, kamen weniger Gäste zu uns nach Mittelfranken. Überdurchschnittlich viele Touristen verliert die Stadt Nürnberg. München hat dagegen einen deutlichen Zuwachs von 7,2 Prozent. Doch einen absoluten Boom erleben bayerische Campingplatzbesitzer. Für das Plus von 6 Prozent, könnte vor allem das warme Wetter verantwortlich sein.