Mittelfranken | Fuel Switch gegen Erdgaskrise

Vor dem Hintergrund einer möglichen Gaskrise im Winter hat die IHK Mittelfranken ein Schreiben veröffentlicht. Damit wendet sich die IHK an die Regierung von Mittelfranken, aber auch die Landräte und Oberbürgermeister in der Region. Ziel sei es, den Geschäftsbetrieb der Unternehmen aufrecht zu erhalten. Dort, wo sich Erdgas einsparen lässt, sollte man es unbedingt tun, fordert die IHK. Eine Möglichkeit sei der sogenannte Fuel Switch – also der Wechsel weg vom Erdgas hin zu anderen Energieträgern. In manchen Unternehmen gibt es noch Tanks und Brenner für Heizöl. Aber um die einzusetzen, braucht es verschiedene Genehmigungsverfahren und die brauchen wiederum Zeit. Darum fordert die IHK von den Behörden schnelle und unbürokratische Genehmigungen. Sie seien wichtig, um Arbeitsplätze zu sichern und mögliche Versorgungsengpässe abzufedern.