Mittelfranken | Gesundheitsamt Ansbach weitet Abkochordnung aus

Das Gesundheitsamt Ansbach hat die Abkochordnung des Trinkwassers auf weitere Teile des Landkreises ausgedehnt. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Wie berichtet sind zwei Brunnen der Reckenberg-Gruppe mit Coli-Bakterien belastet. Auch die Fernwasserversorgung Franken bezieht an zwei Übergabestellen im Landkreis Ansbach Trinkwasser vom Zweckverband. Die Kontamination hat somit teilweise die Versorgungsbereiche Arberg, Elpersdorf und Haslach erreicht. 

Weitere betroffene Städte u. Gemeinden
und weitere Infos
unter diesem Link hier <---

Übersicht der betroffenen Gemeinden und Ortsteile der Fernwasserversorgung Franken
(Quelle: Landratsamt Ansbach Stand 15.07.21)