Mittelfranken | Go-Ahead kämpft gegen Ausfälle

Auch heute (16.12.) kommt es auf den Strecken von Go-Ahead Bayern zu Verspätungen und Ausfällen. Auch in Mittelfranken macht den eingesetzten Zügen Schnee und Eis zu schaffen. Wir haben berichtet. Go-Ahead hat in Bayern erst vor knapp einer Woche mehrere Strecken übernommen. Das Unternehmen ist aber zuversichtlich, die Probleme in den Griff zu bekommen, sagt Pressesprecher Winfried Karg:

Wer in den nächsten Tagen mit Zügen von Go-Ahead Bayern unterwegs ist, sollte sich vor Fahrtbeginn unbedingt über die aktuelle Lage informieren. Zum Beispiel über Bahn.dego-ahead.bayern und den Twitter-Account von Go-Ahead.