Mittelfranken | Handwerker können sich vor Arbeit kaum retten

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Der Handwerkskammer für Mittelfranken gehen laut eigenen Angaben langsam die Sektflaschen aus. Das Handwerk in der Region profitiert demnach weiter von einem Allzeithoch. 97 Prozent der Betriebe bezeichnen ihre Situation als gut oder sehr gut. Das ergab die aktuelle Konjunkturumfrage der Handwerkskammer. Beim Kfz-Gewerbe sind es sogar knapp 98 Prozent, die mehr als zufrieden sind. Hier sei vom Diesel-Skandal noch nicht viel zu merken. Das liegt wohl daran, dass die Autos, die mit Hilfe der Abwrackprämie verkauft wurden, jetzt langsam ins Reparatur- und Kundendienstalter kommen, hieß es in einer Pressemitteilung.