Mittelfranken | Hilfspaket beschlossen

Der Deutsche Bundestag hat heute ein milliardenschweres Hilfspaket gegen die Corona-Krise beschlossen. Mit dabei war auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer. Er ist für Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen zuständig. Viele Firmen und Betriebe aller Art aus der Region, Selbständige oder Freiberufler hoffen nun möglichst schnell auf das versprochene Geld und Maßnahmen. Wir konnten eben noch mit Artur Auernhammer darüber sprechen. Wie wichtig ist diese Entscheidung des Bundestags heute für die Region?!

An welche Berufsgruppen ist denn Ihrer Meinung nach jetzt besonders zu denken?!
Jetzt sei es wichtig, dass das Geld schnell dort ankommt, wo es gebraucht wird. Auernhammer bittet aber um Verständnis und Geduld. Es könne nicht alles in zwei oder drei Tagen passieren. Auch Behörden und Einrichtungen müssten jetzt sehr eng zusammenarbeiten.