Mittelfranken | Hydraulikschlauch an Rastanlage geplatzt

Symbolbild

Eine Riesensauerei hat es jetzt an der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe-Nord“ an der A6 gegeben. Wie die Polizei schildert, platzt hier ein Hydraulikschlauch eines Schwertransporters. Weil eine größere Menge an Hydrauliköl ausläuft, kommen die freiwilligen Wehren aus Weinberg und Feuchtwangen zur Hilfe. Zusammen mit der Autobahnmeisterei Herrieden binden sie das Öl ab und reinigen die Fahrbahn. Laut Polizei ist glücklicherweise kein Öl in den Boden oder ins Grundwasser gelaufen.