Mittelfranken | Igelquartier im Garten

Symbolbild

Wenn es draußen wieder kälter wird, freuen Sie sich bestimmt auch auf ein warmes Zuhause. Auch Igel wünschen sich einen warmen Unterschlupf für die kalten Monate. Um ihnen beim Bau ihres Winterquartieres zu helfen, bittet der Bund Naturschutz jetzt alle Gartenbesitzer das Laub für die Igel liegen zu lassen. Auch aus Holz oder Steinen können Sie ein kleines zu Hause für Igel bauen – am besten noch mit ein paar Hohlräumen. Dann wäre der Igel-Unterschlupf perfekt. Wer zusätzlich noch eine kleine Futterstelle anbieten möchte, kann auf Rührei, gebratenes Hackfleisch oder Katzenfutter zurückgreifen. Wie Sie es dem Igel in seiner Kuschelburg noch gemütlich machen können, erfahren Sie auf bund-naturschutz.de.