Mittelfranken | Illegales Autorennen auf der A9

 

Sie sollen sich ein illegales Autorennen mit teuren Wagen auf der A9 geliefert haben. Die Polizei hat dazu vier Autofahrer festgenommen. Mehrere Notrufe gehen zunächst bei der Einsatzzentrale ein. Auf Höhe Greding im Landkreis Roth seien vier Ferraris mit hoher Geschwindigkeit Richtung Berlin unterwegs. Die Fahrer würden sich äußerst aggressiv gegenüber anderen verhalten und sich ein Rennen liefern, heißt es. So sollen sie auch auf dem Seitenstreifen überholt haben. Mehrere Streifenbesatzungen können die Raser bei Pegnitz stoppen. Die Beamten nehmen die vier Fahrer – alle Anfang bis Mitte 40 – vorläufig fest. Sie sind mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß. Die Ferraris wurden sichergestellt.