Mittelfranken | Kassenbons als Faschingskostüm

Diese Aktion passt in die aktuelle Kassenbon-Diskussion und zum Fasching: Eine Gruppe von Lebensmittel-Rettern aus Mittelfranken haben ein Flecklas-Hexn-Kostüm aus Kassenzetteln zusammengestellt. Der Grund ist die neue Kassenzettelverordnung. Schon bei kleinen Cent-Beträgen, muss der Kassenbon ausgedruckt und an den Kunden übergeben werden. Doch das schadet der Umwelt. Denn das Thermopapier ist biologisch nicht abbaubar und verursacht unnötigen Müll. So einen Kassenzettel aufzunähen ist allerdings nicht so einfach. Martin Martins aus der mittelfränkischen Lebensmittel-Retter-Gruppe hatte deshalb eine gute Idee:

Katrin Wolf wird das Kostüm bei verschiedenen Faschingsumzügen tragen. Doch wie kam sie auf die Idee?
Auch bei Regen werden die Lebensmittel-Retter aus Mittelfranken mit Ihrem Flecklas-Hexn-Kostüm aus Kassenzetteln auf verschiedenen Faschingsumzügen in der Region dabei sein. Zur Abdeckung schützt dann ein durchsichtiger Kleidungsschutz, den eine Bügelei oder eine Kleiderreinigung nicht mehr benötigt – alles Second Hand.