Mittelfranken | Licht aus für mehr Artenschutz

 Dr. Olaf Broders, LBV Bildarchiv

Helle Straßenlampen, Gebäudestrahler oder das eigene Haus voll beleuchtet: Wir alle sind aufgerufen, morgen Abend (07.09.) ab 22 Uhr Kunstlicht zu reduzieren und, wenn möglich, komplett auszuschalten. „Licht aus für mehr Artenschutz“ – so das Motto der sogenannten „Earth Night“, zu der auch der Landesbund für Vogelschutz in Hilpoltstein aufruft. Die zunehmende Lichtverschmutzung bedrohe immer mehr Insekten. Damit die Nacht nicht zum Tag wird, sind alle aufgerufen, mitzumachen. Nicht nur Hauseigentümer, sondern beispielsweise auch Gewerbetreibende. Sie könnten dann ihre Werbebeleuchtung abschalten. Beteiligen können sich auch ganze Gemeinden, so der LBV. Ziel der Aktion ist es, mit der Ressource Licht anders umzugehen und auch die Denkweise zu ändern.