Mittelfranken | Metropolregion will Weltagrarerbe werden

Die toskanischen Weinberge sind es, Olivenhaine in Spanien gehören dazu, alte Reisterrassen in China auch. Jetzt will die Metropolregion Nürnberg auch – nämlich Weltagrarerbe werden. Die Metropolregion bereitet gerade Deutschlands erste Bewerbung dieser Art vor und kann gleich eine ganzen Reihe von Besonderheiten vorzeigen, erklärt Geschäftsführerin Christa Steinecke:

Gerade diese Vielfalt könnte zukunftsweisend werden, hofft Christa Steinecke, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg: