Mittelfranken | Mikrozensus startet

Im Laufe des Jahres wird der Freistaat an zahlreichen Haustüren in Mittelfranken klingeln. Dahinter steckt der sogenannte Mikrozensus 2018. Dabei werden aktuelle Zahlen zur wirtschaftlichen und sozialen Lage erhoben, teilt das Bayerische Landesamt für Statistik mit. Die Haushalte werden stichprobenartig ausgewählt. Dabei besteht für die meisten Fragen des Mikrozensus sogar Auskunftspflicht. Die Interviewerinnen und Interviewer werden sich vorher ankündigen und haben einen Ausweis des Landesamtes für Statistik dabei.