Mittelfranken | Orkantief sorgt für Beeinträchtigungen

Vom Stromausfall sind in Mittelfranken noch kleinere Orte betroffen. Hier arbeitet der regionale Energieversorger, die N-ERGIE, aber weiter mit Hochdruck daran. Wer beschädigte Strommasten sieht, sollte unbedingt Abstand halten und dies der Störungsstelle, Tel. Nr. 0800 – 234-2500 melden. Am Flughafen Nürnberg waren die Folgen des Sturmtiefs Sabine offenbar weniger deutlich zu spüren. 36 der etwa 110 Flüge sind dort ausgefallen. Es gab keinen Abfertigungsstopp. Der Servicebetrieb öffentlicher Raum in Nürnberg, kurz SÖR, wird erst morgen mit den Aufräumarbeiten beginnen. Wegen des starken Windes ist es heute einfach zu gefährlich, heißt es. Zudem blieb heute der Tiergarten geschlossen. Und auch die für heute geplanten Beerdigungen auf den Friedhöfen hat die Stadt Nürnberg wegen des Orkans abgesagt.