Mittelfranken | Rücksicht auf Wiesenbrüter

Kiebitz-Küken
©Ralph Sturm/LBV Bildarchiv

Das schöne Frühlingswetter jetzt in Mittelfranken lockt auch Hundebesitzer wieder nach draußen. Allerdings sollten gerade jetzt die Hunde in der Nähe von Wiesen angeleint bleiben, bittet der Landesbund für Vogelschutz. Wiesenbrüter wie Rebhuhn, Feldlerche und Schafstelze verlassen fluchtartig ihre Nester, wenn etwa freilaufende Hunde oder auch Spaziergänger und Fahrradfahrer plötzlich auftauchen. Die Eier könnten dann auskühlen oder auch Fressfeinden zum Opfer fallen.