Mittelfranken | Spargelbauern zufrieden, trotz Corona

Die mittelfränkischen Spargelbauern hatten es heuer nicht leicht: kaltes, trockenes Wetter im Frühjahr und wegen der Corona-Pandemie Probleme mit Erntehelfern aus dem Ausland und keine Abnahmen von der geschlossenen Gastronomie. Trotzdem ziehen sie eine positive Bilanz. Laut der Vorsitzenden des Spargel-Erzeugerverbands Franken, Miriam Adel aus Schwabach, sei die Erntemenge zwar leicht unter dem Durchschnitt der letzten Jahre, aber noch in Ordnung. Die Verkäufe lagen trotz Gastro-Lockdown auf einem guten Niveau und außerdem war der Preis für Spargel auch etwas höher.