Mittelfranken | Sturmtief über Mittelfranken

Orkantief Sabine nimmt mehr und mehr Fahrt auf. Bei den Polizeiinspektionen und Feuerwehren häufen sich die Meldungen von umgestürzten Bäumen auf den Straßen in der Region. Hinzu kommt, dass jetzt der Berufsverkehr läuft. Bei der Integrierten Leitstelle ILS für Stadt und Landkreis Ansbach sowie Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim häufen sich jetzt die Einsätze.
Ein erster größerer Einsatz geschah heute früh schon bei Untereschenbach, hier sind tatsächlich gleich mehrere Bäume auf ein Haus gestürzt, das schilderte uns Kreisbrandinspektor Hans Pfeiffer:


Außerdem musste am Morgen am Strüther Berg in Ansbach ein  umgestürzter Baum beseitigt werden. Wer jetzt nicht unbedingt muss, der sollte lieber daheim bleiben, rät ILS-Leiter Dominik Wenninger. Aktuell ist die B25 bei Schopfloch blockiert: hier hat der Sturm bei einem LKW die Abdeckung eines Containers abgerissen. Der tonnenschwere Deckel blockiert die Fahrbahn. Die Firma ist informiert und wird sich um die Bergung kümmern.
Wegen Orkan „Sabine“ hat der Stromversorger N-ERGIE seinen Bereitschaftsdienst im gesamten Netzgebiet verdoppelt. Auch die zentrale Netzleitstelle ist verstärkt. Hier nehmen Mitarbeiter rund um die Uhr Störungsmeldungen entgegen:

• Strom: 0800 234-2500
• Gas/Wasser: 0800 234-3600
• Fernwärme: 0800 234-4500