Mittelfranken | Tourismus boomt

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Immer mehr Menschen machen Urlaub in Bayern und auch in Mittelfranken – der Tourismus boomt weiter. Zu diesem Ergebnis kommt das Landesamt für Statistik in Fürth. Die Zahl der Übernachtungen ist im ersten Halbjahr um rund fünf Prozent gestiegen auf rund 44 Millionen. Am meisten ist die Zahl der Übernachtungen in Mittelfranken gestiegen – mit knapp acht Prozent. Ein besonders starkes Plus melden unter anderem auch die vielen Campingplätze. Für die Auswertung der Daten werden Hotels und Pensionen berücksichtigt, die mindestens zehn Gästebetten haben oder Campingplätze mit zehn oder mehr Stellplätzen.