Mittelfranken | Tückische Glätte

Viele Mittelfranken haben heute früh auf zum Teil spiegelglatten Straßen zur Arbeit fahren müssen. Und in manchen Gemeinden hat die Glätte auch zu Unfällen geführt. Im Raum Dinkelsbühl hat es heute gleich drei Mal an der gleichen Stelle gekracht. Immer zwischen Wilburgstetten und Greiselbach. Der Gesamtschaden liegt bei rund 15.000 Euro. Verletzt wurde aber niemand. Auch im Raum Ansbach gab es Glätteunfälle. Auf der B13 rutschte ein Autofahrer auf der Brücke bei Deßmannsdorf gegen eine Leitplanke. Ein weiterer Autofahrer hat auf der B13 bei Merkendorf die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Hier war das Auto nur noch Schrott. Verletzt hat sich aber auch hier niemand.