Mittelfranken | Unterstützung für Bayerns Waldbesitzer

Borkenkäferschäden
Foto: Florian Stahl / LWF

Der Kampf gegen die Borkenkäfer läuft und der Freistaat Bayern will Waldbesitzer auch bei uns in Mittelfranken dabei unterstützen. Befallene Bäume müssen sofort aus dem Wald, so Forstministerin Michaela Kaniber. Dafür gibt es jetzt zum Beispiel erhöhte Fördersätze für die „insektizidfreie Borkenkäferbekämpfung“. Sie steigen von vier auf fünf Euro pro Festmeter. Außerdem stellt der Freistaat zusätzliche Haushaltsmittel bereit, damit Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mehr Fachkräfte einstellen können. Mehr Infos gibts unter borkenkaefer.org.