Mittelfranken | LK Weißenburg-Gunzenhausen gehört zu Corona-Hotspots

Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gehört ab heute zu den bayerischen Corona-Hotspots. Nach den heutigen Infektionszahlen des Robert-Koch-Instituts liegt der 7-Tage-Inzidenzwert hier bei über 200 - bezogen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Konkret liegt der Wert in Weißenburg-Gunzenhausen bei 222. Die Landkreis-Bewohner dürfen sich demnach nur im Radius von 15 Kilometer bewegen. Ausgenommen sind allerdings Fahrten zur Arbeit, für Einkäufe oder um Familienmitglieder zu besuchen. Auch in Fürth und im Landkreis Roth greift die neue Regel, während Nürnberg erst einmal aus dem Schneider ist. In Ansbach könnte es in den nächsten Tagen auch so weit sein. Für das Stadtgebiet nennt das Robert-Koch-Institut einen Wert von 172.