Mittelfranken | Wer zwitschert denn da ?

Foto: „Vogelphilipp“ Philipp Herrmann
©Markus Mayer

Wer zwitschert denn da ? Er kennt fast alle heimischen Vogelstimmen und alles hat mit einem Fernglas und einem Vogelbuch begonnen: „Vogelphilipp“ nennt er sich und zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt heute (22.5.) startet in ganz Bayern ein ganz besonderes Projekt des Bund Naturschutz. Philipp Herrmann hat sich seit frühester Kindheit für die gefiederten Freunde interessiert. Ein Service startet jetzt wieder zur Erkennung von Vogelstimmen – und zwar per WhatsApp mit ganz persönlicher Beratung durch den „Vogelphilipp“. Und wie funktionierts genau ?

„Einfach Handy zücken, Kontakte abspeichern und mit Sprachnachricht von WhatsApp eine Vogelstimme aufnehmen. Ich kann mir das dann anhören und kann den Vogel bestimmen. Dann schicke ich einfach eine kurze Nachricht zurück, welcher Vogel das ist und vielleicht noch ein paar interessante Sachen dazu.“