München/Nürnberg | Vergewaltigungs-Prozess gegen Diakon

Er soll bei einem Ministrantentreffen in Nürnberg eine minderjährige Messdienerin vergewaltigt haben. Dafür steht ab heute (31.1./9:00) ein Diakon vor dem Amtsgericht München. Der 66-Jährige, der auch als Religionslehrer in der kroatisch-katholischen Gemeinde in München tätig ist, kannte das Mädchen schon seit Jahren. Bei dem Ausflug nach Nürnberg im Mai letzten Jahres kam es laut Staatsanwaltschaft zu dem Übergriff. Inzwischen soll noch ein zweiter Fall von sexuellem Missbrauch ans Licht gekommen sein und auch ein Gewaltdelikt wird dem Mann vorgeworfen.